Seiten

Freitag, 10. Mai 2013

Zu Papas Geburtstag...

.... gabs drei Kuchen!

Das haben ja bestimmt die meisten schon mitbekommen da ich es geschätzt zwanzig Mal erwähnt hatte, weil ich ziemlich sicher war das ich das nie on time fertig bekomme!
Aber, hallelujah, ich bin fertig geworden, und das sogar in weniger als 24 Stunden. Auch wenn ich für zwei von drei Kuchen ein recht einfaches Rezept ausgesucht habe... bin ich doch ein bißchen stolz auf mich!


Ein Kuchen war für die Familie, und noch zwei leckere Blechkuchen für die Arbeit.


Für die Familie gabs Guinness Schoko Kuchen! Darauf gestoßen bin ich auf dem Blog vom lieben Froilein Pink.
Hier gehts zu ihrem Blog & dem Rezept!

Es war echt fantastisch, der Kuchen kam bei meinem Papa & der Familie super an!
 
Achja, und übrigens....
...bei dem Anblick da läuft einem doch schon vorher das Wasser im Mund zusammen!! Ist das nicht ein traumhafter Anblick...?
 

Hier noch ein kleiner Blick von oben auf die Schönheit.
 
Und hier einmal von der Seite. Da ich die ganze Flasche Guinness verwendet habe und dadurch natürlich am Ende mehr Teig hatte, hab ich eine kleine zweite Schicht eingebaut.
 
 
 
 
Und für die Arbeit gabs zwei schöne Blechkuchen, und zwar....
Pflaumenmuskuchen mit Schmand und "The best chocolate sheet cake. EVER."
 
 
 
Das Rezept für den Pflaumenmuskuchen mit Schmand habe ich von Dr. Oetker, und der war echt, echt, echt lecker! Wer Pflaumen mag, dem kann ich den Kuchen nur sagen: Nachmachen! Ich hätte drei Stücke auf einmal verdrücken können...
Und das Rezept für den super tollen Schokoladen Blechkuchen hab ich von der Pioneer Woman, der wunderbaren Ree Drummond. Richtig lecker, richtig richtig lecker. Das Rezept dazu findet ihr hier! Die nächsten Tage werd ich es euch noch auf meinem kleinen Blog übersetzen. Denn den kann ich auch nur zum nachmachen empfehlen!

Kommentare:

  1. Die drei Kuchen sehen alle sehr gut aus. Ich bin mal gespannt auf Deine nächsten Backideen :-)
    LG FräuleinDelikatEssen

    AntwortenLöschen
  2. Danke dir!!! :D Bin auch gespannt zu welchen Leckereien es mich noch alles führt!

    AntwortenLöschen